Inzidenz macht Sprung nach oben

Von unter 35 auf jetzt 51,2: Einen ziemlichen Sprung nach oben hat die Inzidenz für den Kreis Coesfeld am Donnerstag gemacht. Bekannt wurden 26 nue Fälle, davon sechs in Dülmen.Read MoreDuelmen

Was ich am Wochenende in Dülmen wissen muss

Die Ortsgemeinschaft Buldern hat einen neuen Vorsitzenden. Am Olfener Weg beginnt die Arbeit an der Fahrradstraße. Und viele Fußballtrainer haben am Wochenende mit Personalproblemen zu kämpfen. Dies müssen Sie am Wochenende in Dülmen wissen.

Das ist das Foto der Woche

Das Kunstwerk „Blaupause“ von David Rauer steht jetzt zwischen blauen Blumen im Bendix-Park. Ein echter Hingucker.

Ein Angebot nicht nur für Leseratten

Ideales spätsommerliches Wetter und ein steter Besucherstrom bescherten am Samstag den Ausstellern der Büchermeile in der Marktstraße gute Geschäfte. Nicht nur sie waren zufrieden. Auch die Mitarbeiter im Impfmobil waren gefordert.

Zum Pflücken bereit

Obstbäume, die an den Wirtschaftswegen in und rund um Dülmen stehen, dürfen zum eigenen Gebrauch abgeerntet werden. Darauf weist die Initiative Dülmen nachhaltig mitmachen (Dünami) hin. Sie möchte zudem vermitteln zwischen Erntewilligen und Privatpersonen, die nicht selbst ernten können.

Mehr Schulen Gemeinsamen Lernens

Seit diesem Schuljahr sind auch die Grundschulen im Dernekamp, in Buldern und in Hiddingsel Schulen des Gemeinsamen Lernens. Das geht aus einem Bericht an den Schulausschuss hervor.

Neubau zwischen Obstbäumen

Für Radfahrer und Wanderer gibt es bei Rorup ab sofort ein neues Ziel: Der Heimatverein hat auf der Streuobstwiese jetzt seine neue Wetterschutzhütte eingeweiht. Gefeiert wurde mit Freiluft-Gottesdienst und Frühschoppen.

100. Todesfall seit Pandemie-Beginn im Kreis

Im Kreis Coesfeld ist am Wochenende der 100. Todesfall seit Pandemiebeginn bekannt geworden. In Senden verstarb eine infizierte Person. Wie sich die Zahlen sonst übers Wochenende entwickelt haben, lesen Sie hier.